Inhalt (2/2)

jay gaines>> New York, USA: Der Headhunter Jay Gaines vermittelt ausschließlich senior positions, das heißt Berufe mit Gehältern ab 600.000 Dollar im Jahr. Er steht wie ein Geheimagent zwischen zwei Fronten, dem Kunden (Firma mit freiem Top-Posten) und der Firma, die eine führende Arbeitskraft verlieren wird. Momentan steht er unter Druck, denn sein neuester Auftrag droht in einer Katastrophe zu enden: Er wendet all seinen Charme am Telefon an, um so bald wie möglich den „Mister Perfect“ für seinen ungeduldigen Kunden zu finden.

Während Chamila in ihrer Klasse voller erwachsener Frauen im Chor sprechen übt, was Kochtopf auf englisch heißt, müssen in Magdeburg Volker und Dirk auf dem Hof des Jobcenters ihr Können als Einschaler vor den kritischen Augen der möglichen neuen Arbeitgeber unter Beweis stellen.
In New York hält Jay Gaines eine Krisensitzung in seiner Firma ab. Gemeinsam wird überlegt, ob sie jetzt endgültig die Flinte ins Korn werfen.

volker nebelungNachdem Dirk und Volker ihren Englischkurs und sämtliche Prüfungen erfolgreich absolviert haben, warten sie auf den Arbeitsbeginn in England. Doch der verzögert sich Woche um Woche. Bis ihnen eine böse Überraschung droht und sie sich schließlich in einer vollkommen andern Umgebung wieder finden, als sie es erwartet hätten…

Chamila hat Glück, sie kann eine Stelle als Kindermädchen in Nicosia antreten. Ihre ganze Familie begleitet sie zum Flughafen. Die eigenen Kinder bei der Großmutter zurückzulassen, fällt CHAMILA besonders schwer.
In Zypern angekommen, wird sie von ihrem zyprischen Vermittler Pambos Papamadou zu ihrem neuen Heim gebracht. Verloren steht sie jetzt in einem riesigen Haus, umgeben von fremden Gerüchen, einer fremden Sprache und einem Pack aufmüpfiger Kinder…

Der Headhunter Jay Gaines tritt ein weiteres Mal ins Fettnäpfchen und macht seinem Kunden einen nicht nur peinlichen, sondern sogar falschen Vorschlag. Nach und nach beginnt die Fassade des coolen, erfolgreichen Wall Street Headhunters zu bröckeln. Doch er gibt sich noch nicht geschlagen…


Die drei Protagonisten durchlaufen ähnliche Stadien im globalen Arbeitsvermittlungsprozess. Egal auf welcher Seite sie stehen, woher sie kommen, wie viel Geld sie haben: Sie sind Aktien an der „Börse Arbeitsmarkt“. Und sie entdecken, während sie spekulieren oder mit Ihnen spekuliert wird, etwas besonders Bedrohliches: Ihre Gefühle.

<< zurück zu Teil 1


 
english version
version francaise
english version
version francaise
start
Protagonisten
Thema
Idee
teamliste
daten und fakten
Bibliografie
Links
pressematerial
 
 
logo
  >> Filmliste >> Kapital: Mensch >> Inhalt 2